Audienz beim Höchsten

Lesedauer: 6min

Wenn wir Gottes Reden Gehör schenken

Gott will mit den Menschen reden. Und er freut sich, wenn wir zu ihm kommen und mit ihm sprechen. Doch ein Gespräch mit jemandem, den man nicht sieht und oft genug nicht versteht kann ganz schön schwierig und ernüchternd sein. Und so oft kämpfen wir mit unserem Gebetsleben. Wenn die Luft raus ist, wenn uns mal wieder die Motivation fehlt. Eine riesengroße Möglichkeit wird zum Problem. Und ich glaube, wir verpassen dadurch so viel in unserem Leben. Denn Gebet kann Berge versetzten. Dieser Post ist ein Statement. Ein Weckruf. Eine Provokation. Warum? Weil ich die Sehnsucht habe, mit dir im Gebet einen neuen Aufbruch zu feiern.

Hey du,
„Wenn du einen Christen demütigen willst, dann frage ihn nach seinem Gebetsleben.“ (John Oswald Sanders)
Nun, wie läuft dein Gebetsleben? Ebenso schlecht wie das der meisten Leser hier vermutlich? Mich nicht ausgeschlossen. Die Luft ist einfach raus. Dir fehlt die Zeit, die Motivation… Es ist wirklich erstaunlich, wie eine derart große Möglichkeit zu einem derart großen Problem werden kann. Es ist wohl kein Geheimnis mehr, dass wir fast alle mit unserem Gebetsleben zu kämpfen haben. Aber ich glaube, wir verpassen dadurch so viel in unserem Leben. Denn Gebet kann Berge versetzten. Ein Statement. Ein Weckruf. Eine Provokation.
Dietrich Bonhoeffer sagte einmal: „Das Gebet ist das Herz christlichen Lebens.“ Also lass uns die Reise beginnen. Eine Reise zu Gott. Die Reise deines Lebens. Du kannst es. Denn du wurdest dafür geschaffen.
Viele werden sich in den Gedanken wiederfinden. Daran besteht kein Zweifel. Denn ich möchte ich etwas ansprechen, was einige längst in ihrem Kopf denken.

Kommunikativer Gott, kommunikative Menschen
Neulich sagte jemand nach einer Gebetszeit zu mir, er hätte den Eindruck, dass Gott mir ein paar Dinge sagen möchte. Nachdem er einiges sehr Ermutigendes gesagt hatte, erzählte er noch von Bildern, die er vor seinem inneren Auge gesehen hatte und zitierte ein paar sehr passende Bibelverse. Wow! Von diesem Reden Gottes kann und will ich nicht genug kriegen.  Müssen wir auch nicht. Menschen sind kommunikative Wesen, weil wir als eine Kopie Gottes geschaffen wurden. Wir sind sein Ebenbild. Folglich ist auch Gott einer, der gerne und viel kommuniziert. Gott ist jemand, der mit uns reden möchte und jemand, der uns zuhört, wenn wir mit ihm reden. Dass sagt er in der Bibel an sehr vielen Stell…

Weiterlesen

Leave a Comment:

1 comment
Martha Jäger * www.familienlebenmitgott.wordpress.com says 27. Oktober 2017

Das war wieder ein sehr ermutigender Text, ich lese echt gern bei dir! Übrigens bete ich auch gern schreibend… Liebe Grüße, Martha

Reply
Add Your Reply

Zur Werkzeugleiste springen