Thomas Köhle – Christliche Blogger Community

All posts by Thomas Köhle

„Lebendiges Wasser“ – nicht nur für uns selbst

murr und entchen 2 6 13 002mop - "Lebendiges Wasser" - nicht nur für uns selbst

„Aber am letzten Tag des Festes, der der höchste war, trat Jesus auf und rief: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! Wer an mich glaubt, wie die Schrift sagt, von dessen Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen. Das sagte er aber von dem Geist, den die empfangen sollten, die an ihn glaubten; denn der Geist war noch nicht da; denn Jesus war noch nicht verherrlicht.“ (Johannes 7,37-39/Luther 1984).

Auch diese Verse ähneln der Jahreslosung für 2018. Auch hier werden alle, die durstig sind, eingeladen bei Gott bzw. bei Jesus zu trinken. Mich erinnert diese Einladung auch an Matthäus 11,28: „Kommt zu mir… ich will euch erquicken.“

Hier klicken und den ganzen Beitrag lesen

Radioandacht auf ERF plus

Auf ERF-plus wurde heute eine Andacht von mir gesendet. Es handelt sich um einen ehrenamtlichen Beitrag für die Sendung ‚Bibel heute‘. In dieser Sendung wird täglich ein Bibeltext nach der fortlaufenden Bibellese behandelt.

Hier geht es zum vollständigen Blogpost und zu einem Link ins Webarchiv des ERF. Ich habe auch den zugrundeliegenden Bibeltext in meinem Beitrag wiedergegeben.

Gott schenkt Gelassenheit und neue Kraft

indien und swansea 063mop - Gott schenkt Gelassenheit und neue Kraft

 

„Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ (Offenbarung 21,6).

Die Jahreslosung der Herrnhuter Brüdergemeinde für das Jahr 2018 stammt aus dem letzten Buch der Bibel, aus der Offenbarung. Johannes, den wir aus den Evangelien als Jünger Jesu kennen, schreibt an christliche Gemeinden in Kleinasien.

 

Hier klicken und weiterlesen

Mein Blog ist drei Jahre alt!

widget - Mein Blog ist drei Jahre alt!

Worte Jesu aus Matthäus 11,28-30 nach Luther ’84

 

Letztes Jahr habe ich mein Blogjubiläum als ein Fest bezeichnet. Dieses Jahr habe ich mir überlegt, ob ich den Jahrestag meiner ersten Veröffentlichungen auf diesem Blog überhaupt besonders erwähnen soll.

Im ersten und zweiten Jahr war dieses Jubiläum etwas besonderes für mich. Inzwischen habe ich mich sehr daran gewöhnt, dass es diesen Blog gibt.

Kann man überhaupt auf Dauer über nur drei Bibelverse schreiben? Das ist natürlich eine berechtigte Frage.

Hier klicken und weiterlesen

Der Apostel Paulus in Lystra

img 2632 - Der Apostel Paulus in Lystra

„Und doch hat er (Gott) sich nicht unbezeugt gelassen, hat viel Gutes getan und euch vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, hat euch ernährt und eure Herzen mit Freude erfüllt.“ (Apostelgeschichte 14,17/Luther ‘84).

Das sind Worte des Apostels Paulus an eine Volksmenge in Lystra in Kleinasien, in der heutigen Türkei. Paulus war mit Barnabas zusammen während seiner ersten Missionsreise in diesen Ort gekommen.

Hier klicken und weiterlesen

Über die Weihnachtsbotschaft nachdenken

reise z 3 advent 2011 004 - Über die Weihnachtsbotschaft nachdenken

Das Bild zeigt aus Holz geschnitzte Krippenfiguren, die im Stuttgarter Bahnhof ausgestellt wurden. Diese Fotografie habe ich bewusst nicht zugeschnitten, so dass man auch noch etwas von den Leuchtreklamen im Bahnhof erkennen kann. Es gibt vieles, was uns von der Weihnachtsbotschaft ablenken kann. Oder vielleicht nehmen wir uns gar nicht die Zeit, bei diesen Krippenfiguren im Bahnhof stehen zu bleiben. (Foto aufgenommen im Dezember 2011)

 

„Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen.“ (Lukas 2,19/Luther’84).

Richtig geraten, dieser Vers stammt aus der Weihnachtsgeschichte.

 

Hier klicken und weiterlesen

Advent…

reise z 3 advent 2011 012mop - Advent...

 

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier. Dann steht das Christkind vor der Tür.

Die Adventszeit ist eine Zeit der Erwartungen. Das lässt sich unschwer an einigen unserer Adventsgebräuchen erkennen. Schon am ersten Advent haben wir einen Adventskranz mit vier Kerzen. Wir sehen alle vier, aber wir zünden erst eine davon an.

 

 

Hier Klicken und Weiterlesen

Jesus als Lehrer kennenlernen

img 3418 - Jesus als Lehrer kennenlernen

Jesus sagt: „…lernet von mir… so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.“ (Matthäus 11,29). Ich möchte darüber nachdenken, was es bedeutet, von Jesus zu lernen. Dazu einige Gedanken über Jesus als Lehrer.

Wenn man einen Lehrer charakterisieren oder bewerten möchte, kann man sich beispielsweise seine Schüler einmal genauer ansehen. Was für Menschen waren es, die Jesus belehrte?

Hier klicken und weiterlesen

Triebe oder Liebe?

img 1826hkt - Triebe oder Liebe?

Auch das ist ein Vers aus dem ersten Kapitel des Römerbriefs. Dort heißt es, dass Menschen sich von Gott abwandten,  obwohl sie eine Ahnung von seiner Herrlichkeit und Größe hatten. In Vers 24 lesen wir von der Konsequenz. Gott hat diese Menschen sich selbst und ihren eigenen Lüsten und Begierden überlassen.

Wenn wir Menschen uns von Gott abwenden, dann lässt er uns halt machen. Er lässt uns unseren freien Willen. Aber wir sind dann auch auf uns selbst gestellt. Wir sind unseren selbstsüchtigen Begierden ausgeliefert.

Hier klicken und weiterlesen

Zur Werkzeugleiste springen