Böse Schwiegermutter

Er machte sich aber auf von der Synagoge und kam in das Haus Simons. Die Schwiegermutter des Simon aber war von einem starken Fieber befallen, und sie baten ihn für sie. Und er beugte sich über sie, bedrohte das Fieber, und es verließ sie; sie aber stand sogleich auf und diente ihnen.
Lukas 4,38-39

Simon, der später Petrus (Fels) von Jesus genannt wird, war ein verheirateter Mann, sonst hätte er ja keine Schwiegermutter. Wie man hier sieht, war er ein Familienmensch und sogar seine Schwiegermutter lebte mit ihm. Da würde ich spontan denken: „Oh, der arme Petrus!“ Aber scheinbar hatten sie guten Verhältnis zu einander, sonst würden sie nicht zusammen wohnen. Das lässt mich aber vermuten, dass seine Schwiegermutter auch gläubig war, spätestens nach der Heilung vom Fieber war das so.
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich ungern mit meiner Schwiegermutter in einem Haus wohnen würde. Mir reicht schon manchmal, dass sie mit mir in der gleichen Stadt wohnt. Warum?
Hier weiter lesen ….

About the Author Viktor Schwabenland

follow me on:

Leave a Comment:

Zur Werkzeugleiste springen