Ein Mann, dem alles gelang

Der HERR aber war mit Josef, und er war ein Mann, dem alles gelang.
1. Mose 39,2

Josef war Liebling seines Vaters, was seinen Brüdern nicht gefallen hat. Deswegen haben sie ihn in die Sklaverei verkauft. Eigentlich eine traurige Geschichte, doch Gott hat Josef nicht im Stich gelassen. Er machte ihn zum zweitmächtigsten Mann in Ägypten. Es wäre alles nicht passiert, wenn Josef Gott den Rücken gekehrt hätte. Er könnte sagen: „Gott hat mich vor meinen Brüdern nicht beschützt, hat mich im Gefängnis sitzen lassen…“ Eigentlich hatte er viel Grund, zu klagen. Er hat aber nicht geklagt, sondern hat sich auf Gott verlassen. Und der Herr war mit ihm und schenkte ihm Gelingen in allen seinen Werken.
In unserem Leben passieren auch manche Dinge, die uns den Glauben vermitteln wollen, dass Gott uns vergessen oder verlassen hätte. Dieser Eindruck täuscht aber, denn all diese Dinge gehören zum Plan Gottes für uns.
In meinem Leben gab’s viele Momente, an denen ich verzweifeln könnte, weil es einfach zu schwer war, sie zu ertragen.
Hier weiter lesen …

About the Author Viktor Schwabenland

follow me on:

Leave a Comment:

Zur Werkzeugleiste springen