Enttäuscht von Gott

Lesedauer: 6min

Wenn das Wunder ausbleibt

Kennst du das? Du betest für ein Wunder, du hoffst, du schreist zu Gott und es passiert … nichts. Manchmal, so scheint es, antwortet Gott nicht auf unsere Gebete und Sehnsüchte. Aber ich glaube, er hört sie trotzdem. Und er erhört sie auch. Nur oft anders, als wir denken. – Wie du lernen kannst damit umzugehen.
Hey du,

Jesus hat seien Jüngern gegenüber mal eine ziemlich steile These rausgehauen: „Wenn ihr glaubt, werdet ihr alles bekommen, worum ihr im Gebet bittet.“ (Matthäus 21,22)
Moment, alles? Tut mir leid Jesus, aber das erlebe ich anders. Ich bekomme eben nicht alles, worum ich bitte. Klar, manchmal schon, ich hatte schon faszinierende Gebetserhörungen: Menschen wurden gesund, sie überwunden auswegslose Situationen, es geschahen eigentlich unmögliche Dinge, die bezeugen, wie groß Gott ist. Aber oft bleibt das Wunder aus. Manchmal bleiben meine Wünsche offen. Warum ist das so? Der Zusatz von Jesus – „wenn ihr glaubt“ – bringt mich da manchmal ans Limit: Liegt es an mir? Weil mein Glaube zu klein ist? Hm… Ein Gott, der von meinen Möglichkeiten abhängig ist, der ist für mich als Gott nicht wirklich attraktiv. Und wenn ich mir sein Wesen so anschaue und dafür all das heranziehe, was ich bisher in der Bibel über ihn erfahren habe, passt das auch nicht so richtig zusammen. Was ist also der Deal?…

 

Weiterlesen

Leave a Comment:

1 comment
Gast says 17. November 2017

„Wenn ihr glaubt, werdet ihr alles bekommen, worum ihr im Gebet bittet.“ (Matthäus 21,22)

Ich glaube er meinte in erster Linie die Vergebung, oder Menschenseelen die gerettet werden sollen. Das ist alles.

Reply
Add Your Reply

Zur Werkzeugleiste springen