Freude, Freude und noch mehr Freude

Die Frucht der Freude lässt sich eigentlich nicht in Worte fassen. Mehr als jede andere Frucht entzieht sie sich dem Verstand. Sie ist eine Erfahrung und muss einfach erlebt werden. Ohne diese Erfahrung kann man sie sich auch mit den klügsten und schönsten Worten nicht vorstellen.

Was auch immer einen antreibt, um seine Bedürfnisse zu befriedigen, Geld, Autos, Sex. Es ist nichts im Vergleich zu der Freude, die man im Heiligen Geist erfahren kann. Es ist eine befreiende Freude. Die Last des Leids, der Schuld und jedwedes Gefühl von Gefangenheit fallen wie ein Stein von den Schultern. Endlich ist man wahrhaft frei und auch frei sich echter Freude hinzugeben.

Hier weiter lesen…

Dein Kommentar:

Zur Werkzeugleiste springen