Geschenkt, für Ihn zu leiden

Denn euch ist es im Blick auf Christus geschenkt worden, nicht allein an ihn zu glauben, sondern auch für ihn zu leiden.
Philipper 1,29

Na, so ein Geschenk wünscht sich doch keiner zu Weihnachten. Oder?
Wie bitte? Gott will uns ein Geschenk des Leidens schenken? Ja, das ist wirklich ein Geschenk, wenn wir um unseres Glaubens willen leiden müssen! Glaubst Du das? Oder hättest Du lieber einen Schoko-Weihnachtsmann, statt für Ihn zu leiden?
Ich höre gerade wie Dein Fleisch gerade sagt: „Ich will lieber die Schokolade!!!“ Und Dein Geist sagt: „Ich will das Geschenk des Leidens annehmen!“
Nun, warum will Gott, dass wir für Ihn leiden? Jesus sagt ja nicht, dass wir leiden müssen, um gerettet zu werden, denn dafür hat Er schon genug gelitten und uns dadurch gerettet hat. Wenn man die Geschichte des Paulus anschaut, der viel für Jesus gelitten hat, sieht man wie mächtig Gott sein Leiden immer beendet hat. Er hat seine Ketten gesprengt und ihn aus dem Gefängnis befreit… So glaube ich, dass es der Hauptgrund, warum Gott uns um des Glaubens willen leiden lässt: Er will mächtige Dinge in unserem Leben vollbringen, Er will uns Sein Schutz, Seine Gnade und Sein Erbarmen erfahren lassen.
Hier weiter lesen …

About the Author Viktor Schwabenland

follow me on:

Leave a Comment:

Zur Werkzeugleiste springen