Heilige Sanftmut

In politisch aufgeheizten Zeiten ist sie vielleicht die verlorene Tugend. Leider trifft das häufig auch auf Christen zu. Hat man politischen Ungemach entdeckt wird schnell das Kommentarfeld geöffnet oder vielleicht sogar ein Buch veröffentlicht, um mit aller Stärke gegen den als böse erkannten Feind anzupredigen.

Wir haben das zuletzt bei den G20 Protesten erlebt. Politisch vielleicht sogar nachvollziehbarer Unmut wurde hier in Gewalt kanalisiert, und damit den politischen Anliegen friedlicher Demonstranten massiver Schaden zugefügt. Unter Christen erlebe ich dies ebenso. Es gibt Themen, die den Werten von Christen bitter aufstoßen, gesellschaftliche Mehrheitsmeinungen eines zunehmend entchristlichten Wertecanons stehen gegen sie. Dieser polemisiert zudem immer selbstverständlicher gegen christliche Vorstellungen, die er wohl aus dem Kreis tolerierter Weltanschauungen katapultieren möchte. Leider lässt sich beobachten, dass sich auch Christen in der daraus ergebenen Aufregung dazu verleiten lassen alle Demut und Sanftmut weit hinter sich zu lassen. Und machen sich dadurch politisch instrumentalisierbar und schaden teilweise sogar ihren Anliegen.

Sanftmut beschreibt eine Lebensanschauung, die es ermöglicht […] Hier weiter lesen …

Leave a Comment:

Zur Werkzeugleiste springen