Liebe hat einen Namen

Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat: Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1. Joh 4,16

Niemand hat größere Liebe als die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde. Joh 15,13

Ja, ich bin überzeugt, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch unsichtbare Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch gottfeindliche Kräfte, weder Hohes noch Tiefes, noch sonst irgendetwas in der ganzen Schöpfung uns je von der Liebe Gottes trennen kann, die uns geschenkt ist in Jesus Christus, unserem Herrn. Röm 8,38-39

Die wahre Liebe geht nie zu Ende,
reicht jeden Tag aufs Neue dir die Hände.Die wahre Liebe kann alles ertragen,
niemals wird sie enttäuscht verzagen.

Die wahre Liebe kann alles verzeih´n
egal ob die Schuld groß oder klein.

Die wahre Liebe kommt daher ganz leis,
sie sucht nicht das Ihre und hat keinen Preis.

Die wahre Liebe lässt sich nicht erbittern,
sie nimmt in den Arm ganz ohne zittern.

Die wahre Liebe ist unendlich langmütig
und obendrein immer gütig.

Gott, der die wahre Liebe ist,
zeigt uns dies in Jesus Christ.

 

(Gottesliebegedicht, Autor: Sarah F. Dorn, 2017)

Getragen von Gottes Liebe,
überwinde ich Raum und Zeit.
Getragen von Gottes Liebe
jetzt bis in Ewigkeit.
Getragen von Gottes Liebe,
dieses Wissen, das macht mich so froh,
denn diese einmalige Liebe,
die finde ich nirgendwo.

Getragen von Gottes Liebe,
wenn Dunkelheit mich umgibt.
Getragen von Gottes Liebe,
wenn niemand auf Erden mich liebt.
Getragen von Gottes Liebe,
dieses Wissen, das macht mich so froh,
denn diese einmalige Liebe,
die finde ich nirgendwo.

Getragen von Gottes Liebe,
wenn Krankheit mich befällt.
Getragen von Gottes Liebe,
wenn kalt und trostlos die Welt.
Getragen von Gottes Liebe,
dieses Wissen, das macht mich so froh,
denn diese einmalige Liebe,
die finde ich nirgendwo.

Getragen von Gottes Liebe,
durchs brausende Meer unsrer Zeit,
Getragen von Gottes Liebe,
auf schwerem Weg sein Geleit.
Getragen von Gottes Liebe,
dieses Wissen, das macht mich so froh,
denn diese einmalige Liebe,
die finde ich nirgendwo.
(Elvira Strimmer 2008)

Dein Kommentar:

Zur Werkzeugleiste springen