Ermutigung – Christliche Blogger Community

Tag Archives for " Ermutigung "

Mittwochsimpus Gott ist gut

Christus spricht  Ich bin gekommen damit sie das Leben in Fülle haben und es im Überfluss haben 300x251 - Mittwochsimpus Gott ist gut

Gedicht

BEDINGUNGSLOSE LIEBE
Es gibt bedingungslose Liebe, die alles trägt und nie vergeht,
und unerschütterliche Hoffnung, die jeden Test der Zeit besteht.
Es gibt ein Licht, das uns den Weg weist, auch wenn wir jetzt nicht alles sehn.
Es gibt Gewissheit unsres Glaubens, auch wenn wir manches nicht verstehn.

Es gibt Versöhnung selbst für Feinde und echten Frieden nach dem Streit,
Vergebung für die schlimmsten Sünden, ein neuer Anfang jederzeit.
Es gibt ein ew’ges Reich des Friedens. In unsrer Mitte lebt es schon:
ein Stück vom Himmel hier auf Erden in Jesus Christus, Gottes Sohn.

Er ist das Zentrum der Geschichte, er ist der Anker in der Zeit.
Er ist der Ursprung allen Lebens und unser Ziel in Ewigkeit,
und unser Ziel in Ewigkeit.

Es gibt die wunderbare Heilung, die letzte Rettung in der Not.
Und es gibt Trost in Schmerz und Leiden, ewiges Leben nach dem Tod.
Es gibt Gerechtigkeit für alle, für uns’re Treue ew’gen Lohn.
Es gibt ein Hochzeitsmahl für immer mit Jesus Christus, Gottes Sohn.

(Albert Frey)

Gott ist gut und er tut Gutes (Ps 119,68)

 

Wenn Gott gut ist, warum gibt es dann das Böse?

Ursprünglich hat Gott die Welt nicht so erschaffen, wie sie heute ist. Sein Plan war von Anfang an gut. Er hat uns Menschen erschaffen, damit wir Gott lieben und unseren Nächsten. Aber Gott hat den Menschen ebenfalls einen freien Willen gegeben, er wolllte keine Marionetten. Deswegen hat jeder die Entscheidungsfreiheit sich für das Gute oder das Böse zu entscheiden.Hier weiterlesen

Mittwochsimpuls Bibel lesen-warum und wie

Warum Bibel lesen?

Ich glaube daran, daß die Bibel Gottes Wort an uns Menschen ist. Gott offenbart sich in der Bibel.

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Dasselbe war im Anfang bei Gott.
Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.
In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Johannes 1,1-4
Durch die Worte der Bibel kann Gott zu mir sprechen, ich kann ihm in seinem Wort begegnen. Die Bibel ist keineswegs altmodisch oder nicht mehr aktuell, die Bibel ist ewig.
Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen Matthäus 24,35
mutig

Wer will Dir beistehen?

Steh auf, denn du musst handeln in dieser Sache! Wir wollen dir beistehen; führe es mutig aus!
Esra 10,4

So ein Satz will man doch auch öfter hören, besonders wenn man vor wichtigen Entscheidungen des Lebens steht. Oder?
Hier geht’s eigentlich um einen Fehler, den Esra gemacht hat und nun korrigieren musste. Und da hört er diesen Satz von seinen Leuten, die ihm beistehen wollen und ihm Mut machen, zu handeln. Hast Du auch solche Leute um Dich herum, die Du um Rat fragen darfst und von ihnen ermutigt werden kannst? Nicht? Dann such Dir unbedingt solche Leute. Wenn Du sie nicht in Deiner Gemeinde findest, such sie auch wo anders. Besuche auch andere Gemeinden, christliche Veranstaltungen, Hauskreise…. Ich hatte z.B. so einen Hauskreis, in dem es Geschwister aus verschiedenen Gemeinden zusammen waren und die haben mich immer wieder ermutigt und mich in meinem Glauben unterstützt.
Hier weiter lesen …

Ergrauen

Bis ins Greisenalter ist Er derselbe!

Bis in [euer] Greisenalter bin ich derselbe, und bis zu [eurem] Ergrauen will ich euch tragen. Ich habe es getan, und ich will auch fernerhin [euch] heben, tragen und erretten.
Jesaja 46,3

Ich bin zwar heute erst 43 geworden, aber mein Kopf hat schon mehr graue als schwarze Haare. Und von diesen 43 Jahren lebe ich schon 27 mit Gott, also schon mehr als die Hälfte meines Lebens. Deswegen kann ich nur bestätigen, dass dieses Versprechen Gottes immer noch gilt und funktioniert, denn mich hat Er auch bis zu meinem Ergrauen getragen und Er hat sich nicht verändert und wird sich auch niemals verändern.
Ohne Gottes Schutz, Bewahrung, Trost, Ermutigung, Kraft, Liebe, Hoffnung, Beistand, Heilung und Hilfe, weiß ich nicht was aus mir heute geworden wäre. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ich überhaupt nicht mehr Leben würde. Nicht weil ich mir das Leben genommen hätte, sondern weil Satan es geschafft hätte, mich umzubringen, was sicher sein Plan war und immer noch ist. Aber ich habe keine Angst vor ihm, weil mein Gott viel stärker ist und weil Seine Pläne besser sind uns ganz sicher von Ihm erfüllt werden.
Hier weiter lesen …

Psalm 101

Verkehrtes Herz

Ein verkehrtes Herz soll von mir weichen; von Bösem will ich nichts wissen!
Psalm 101,4

Wie wird unser Herz verkehrt? Meistens durch Einfluss von außen. Wenn man was böses hört, sieht oder liest, wird man davon beeinflusst, wenn man nicht genügend Schutz in sich hat. Ich habe oft Menschen getroffen, die von irgendwelchen Irrlehren so beeinflusst wurden, dass sie für einfache Wahrheiten aus dem Wort Gottes, die ich ihnen aus meinem Leben bezeuge, einfach geschlossen sind. Sie haben eben ein verkehrtes Herz.
Auch die Liebe zur Sünde macht unser Herz verkehrt, denn wo die Sünde ist, da treibt der Tod sein Unwesen. Nur wo die Vergebung der Sünden ist, da ist der Tod machtlos und wir stehen unter dem Einfluss vom ewigen Leben.
Ich will von Bösem auch nichts wissen! Aber was ist denn böse? Alles, was Gott nicht gefällt.
Hier weiter lesen …

Kinder bei den Hausaufgaben, Aufgeräumt- Impulse zur Fastenzeit, FamilienLeben mit Gott

„Aufgeräumt!“ – Impulse zur Fastenzeit (5)

Das Ziel bestimmt den Weg

Im Moment beschäftigt mich die Beziehung zu unseren Kindern. Auslöser dafür war eine Sitation in der Schule…

Ich war einen Tag in einer Übergangsklasse, die vor allem aus sechs- bis achtjährigen geflüchteten Kindern bestand. Nach meinen Möglichkeiten versuchte ich, die bewundernswert geduldige Lehrerin zu unterstützen. Irgendwann erkannte ich, dass ich mich dabei auf ein falsches Ziel ausgerichtet hatte. Ich hatte mich bemüht, die Kinder zu unterstützen, damit sie ihr Arbeitsblatt zu den Wochentagen möglichst richtig und vollständig ausfüllen konnten. Manche Kinder waren damit aber noch komplett überfordert. Stattdessen hätte mein Ziel sein sollen, die Kinder durch Fragen zum Thema zum Sprechen zu bringen. Reden, reden, reden, deutsch sprechen, verstehen, Bezeihung bauren… Die Lehrerin wusste, was jedes Kind leisten konnte und lobte die Kinder für jeden kleinen Fortschritt. Klar, dachte ich, das hab ich doch in der Uni eigentlich alles schon gehört… Beziehung fördert das Lernen, positive Emotionen sind dabei die Basis.

Weiterlesen
Zeit

Zeit zum Weinen oder Lachen

Weinen hat seine Zeit, und Lachen hat seine Zeit; Klagen hat seine Zeit, und Tanzen hat seine Zeit.
Prediger 3,4

Unser Leben besteht aus vielen verschiedenen Abschnitten. Wir werden geboren, dann wachsen wir, werden reifer und dann kommt schon das Alter bevor man zum Himmlischen Vater geht. Und in jedem dieser Abschnitte gibt’s Zeiten, in denen wir weinen und Zeiten, in denen wir lachen. Wenn ich mein Leben so rückblickend anschaue, hab ich mehr gelacht als geweint. Nicht, weil ich ein Mann bin und Männer weinen angeblich nicht, nein. Weil ich schon mehr als die Hälfte meines Lebens mit Gott lebe. Er gibt mir mehr Gründe zur Freude, als zur Traurigkeit. Selbst in ausweglosen Situationen konnte Er mich zum Lachen bringen. Meine Kameraden fragten sich, wie ich mich mitten in Schwierigkeiten freuen kann. Denen sagte ich, dass es nur mit Jesus möglich ist, der mir den Glauben geschenkt hat.
Hier weiter lesen …

glimmender Docht

Das geknickte Rohr wird nicht zerbrochen

Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen, bis er das Recht zum Sieg hinausführt.
Matthäus 12,20

Bist Du gerade geknickt? Läuft gerade nicht so gut, wie Du es gern hättest? Dann hab ich Hoffnung für Dich! Jesus wird Dich nicht zerbrechen, sondern Dich zum Sieg hinausführen.
Manchmal hat man im Leben Situationen, die uns zum Verzweifeln bringen können und wenn wir es zulassen, können wir darunter auch zerbrechen. Dann dürfen wir aber nicht Gott dafür verantwortlich machen, denn hier steht ja ganz klar und deutlich, dass Jesus das geknickte Rohr nicht zerbrechen wird. Er will uns siegreich machen und uns Kraft geben, alle Schwierigkeiten zu überwinden.
Der Glaube, dass Jesus mich in schweren Zeiten nicht im Stich lässt, gibt mir neuen Mut, weiter zu schauen und weiter zu gehen, auch wenn der Weg noch voll mit Hindernissen ist. Und die verschwinden tatsächlich mit jedem Schritt, den ich mit Gott mache, denn Er nimmt sie mir aus dem Weg.
Hier weiter lesen …

Geist aufrichten

Niedergeschlagenen Geist aufrichten

Ein männlicher Mut erträgt sein Leiden, wer aber kann einen niedergeschlagenen Geist aufrichten?
Sprüche 18,14

Weißt Du das?
Vielleicht hast Du selbst einen niedergeschlagenen Geist, der aufgerichtet werden soll?
Dann habe ich für Dich eine gute Nachricht: Jesus Christus will Deinen Geist gerade jetzt aufrichten! Er will Ihn zum aufblühen bringen, damit Du Freude hast und alle finsteren, deprimierten Gedanken müssen fliehen.
Für mich ist Jesus immer der beste Ermutiger, wenn es gerade etwas nicht so gut läuft. Er gibt mir Mut und nötige Geduld, um alles durchzustehen, was mir zu schaffen macht. Und mitten im Sturm gibt Er mir immer neue Hoffnung. Er gibt mir Zusagen, die sich zwar nicht sofort erfüllen, mir aber die Sicherheit geben, dass ich mit Seiner Hilfe alles durchstehen kann.
Jeder von uns erlebt frustrierende Momente im Leben, und mancher Frust sitzt dann über längere Zeit in uns drin, was uns niedergeschlagen macht. Auch, wenn wir gestellte Ziele lange Zeit nicht erreichen können. Aber dann müssen wir Gott fragen, was Sein Ziel mit uns ist.
Hier weiter lesen …

Jobs und das ganze Getue und Gemache

Wenn man durchs Fernglas verkehrt herum durchschaut, sieht man die Dinge ganz klein – wie ein Mosaik. Alles sieht aus wie eine Spielzeuglandschaft. Manchmal ist es gut, Sachen von weiter weg zu betrachten, Abstand zu gewinnen. Speziell, wenn man bis zum Anschlag in irgendwelchen Beschäftigungen drin ist, Jobs, die die ganze Aufmerksamkeit einnehmen. Hochanstrengende Menschen, manchmal reicht auch eine rebellierende Brennwertheizung, die Einem mit ihrer Störanfälligkeit viel zu viel Energie nimmt (bei mir gerade….).  Getue und Gemache…