Heiliger Geist – Christliche Blogger Community

Tag Archives for " Heiliger Geist "

kluge Schafe

Wie Schafe mitten unter die Wölfe

Siehe, ich sende euch wie Schafe mitten unter die Wölfe. Darum seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben!
Matthäus 10,16

Wie Schafe mitten unter Wölfe? Wie gefährlich! Wie aufregend! Oder? Nur wo sind denn diese „Wölfe“?
Die gibt’s eigentlich überall, aber oft schleichen sie sich im Schafspelz in die Gemeinden rein und versuchen die Schafe Gottes von innen zu fressen. Sie bringen Spaltung, Verunsicherung, Entmutigung und noch viel mehr negatives. Darum sollten wir klug sein wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben. Denn wir können diese „Wölfe“ nicht mit Fäusten aus unseren Gemeinden prügeln und wir können sie auch nicht mit Beschimpfungen aus unserer Mitte rauseckeln. Das wäre ja nicht im Sinne Gottes. Was brauchen wir denn dafür? Richtig! Das Wort Gottes! Bibelkenntnisse haben noch niemandem geschadet, der das Wort Gottes richtig nutzt. Und die Bibel bezeichnet das Wort Gottes als zweischneidiges Schwert.
Hier weiter lesen …

Pfingsten und der Heilige Geist

mai 2012 001mop - Pfingsten und der Heilige Geist

„Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. … Er wird mich verherrlichen, denn von dem Meinen wird er’s nehmen und euch verkündigen.“ (Johannes 16,13+14).

Hier klicken und weiterlesen!

Gesetz

Vom Geist geleitet werden

Wenn ihr aber vom Geist geleitet werdet, so seid ihr nicht unter dem Gesetz.
Galater 5,18

Es gibt zwei Arten von Christen: die gesetzlichen und die vom Geist geleiteten. Nun, beide Arten wollen dem Herrn gefallen und alles dafür tun, damit Er mit ihnen „zufrieden“ ist. Doch leider passiert oft denen, die vom Gesetz frei leben wollen, dass sie zwar keine Gesetze befolgen und scheinbar in der Freiheit leben, aber nicht vom Geist Gottes geleitet werden. So leben sie manchmal auch genauso wie die Menschen in der Welt, nur mit einem Unterschied: sie gehen jeden Sonntag in die Kirche. Ihre Kollegen merken gar nicht, dass sie gläubig sind, weil sie sich ihnen gleich verhalten.
Hier weiter lesen ….

Schriftgelehrten

Gerechtigkeit der Schriftgelehrten

Denn ich sage euch: Wenn nicht eure Gerechtigkeit die der Schriftgelehrten und Pharisäer weit übertrifft, so werdet ihr keinesfalls in das Reich der Himmel hineinkommen.
Matthäus 5,20

Immer wieder trifft man in der Online-Welt auf Christen, die die ganze Bibel angeblich besser verstehen, als alle anderen. Sie können jeden Post bei Facebook mit tausenden Bibelversen kommentieren, um ihr Recht zu beweisen. Sie behaupten von sich die ganze Wahrheit zu kennen und stellen alle andere Christen als Irrlehrer oder sogar Teufelsanbeter dar.
Es gibt tatsächlich viele Irrlehrer und die will ich nicht in Schutz nehmen, aber jeder Christ, in dem der Geist Gottes wohnt, kann unterscheiden, wo die Irrlehre und wo die Wahrheit verkündigt wird.
So las ich gestern ein Kommentar auf meine letzte Andacht: Ich kenne das nur von den sogenannten Pfingstlern und Charismatikern, die dann irgendwas brabbeln was aber keine fremde Sprache ist, sondern Schauspiel und (Selbst-)Betrug.
Hier weiter lesen …

In Sprachen reden

In Sprachen reden und Gott hochpreisen

Denn sie hörten sie in Sprachen reden und Gott hochpreisen.
Apostelgeschichte 10,46

Das ist passiert, als Petrus zu den Heiden predigte. Da heißt es im Vers 44: Während Petrus noch diese Worte redete, fiel der Heilige Geist auf alle, die das Wort hörten. Und alle bekehrte Juden waren erstaunt, dass der Geist Gottes auch die Heiden erfüllt hat, die sie früher für unrein gehalten haben. Wenn’s nach ihnen ginge, hätten die Heiden sich erst beschneiden und alle Reinigungsrituale durchmachen müssen, bevor sie überhaupt Gott begegnen dürfen. Aber dank Jesu Erlösung kam der Heilige Geist auf diese Erde, der uns erfüllen und zu Kindern Gottes machen kann. Ich habe auch nicht vorher Buße getan und mich im Wasser taufen ließ, sondern wurde zuerst mit dem Heiligen Geist erfüllt! Als Sünder? Ja! Aber danach fühlte ich mich nicht mehr als Sünder, sondern als Kind Gottes. So wie es in Römer 8,16 geschrieben steht:  Der Geist selbst gibt Zeugnis zusammen mit unserem Geist, dass wir Gottes Kinder sind.
Hier weiter lesen …

Heiliger Geist

Die Salbung

Und die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt in euch, und ihr bedürfet nicht, dass euch jemand lehre; sondern so, wie euch die Salbung selbst über alles belehrt, ist es wahr und keine Lüge, und wie sie auch belehrt hat, so bleibet darin!
1. Johannes 2,27

Diese Salbung, über die hier die Rede ist, ist der Heilige Geist, der in uns wohnt und uns zu Kindern Gottes macht. Er ist der beste Lehrer, den es überhaupt gibt. Sein Unterricht ist nicht nur trockene Theorie, sondern Er bestätigt das Wort Gottes ganz praktisch in unserem alltäglichen Leben.
Wer die Bibel liest und den Heiligen Geist in sich nicht hat, der kann sie überhaupt nicht verstehen oder missverstehen. Solche Menschen sind dann auf die Lehrer angewiesen, die ihnen die Wahrheit Gottes beibringen. Wer aber den Heiligen Geist als Lehrer hat, der wird über alles belehrt.
Hier weiter lesen …

Erdbeben

Und als sie gebetet hatten

Und als sie gebetet hatten, erbebte die Stätte, wo sie versammelt waren, und sie wurden alle mit Heiligem Geist erfüllt und redeten das Wort Gottes mit Freimütigkeit.
Apostelgeschichte 4,31

Wie kann man so beten, dass alles um mich herum bebt, alle mit dem Heiligen Geist erfüllt werden und ich freimütig predigen kann? Das ist eine wichtige Frage für alle Pastoren und Gemeindeleiter, die nicht bloß ein Kuschelclub, sondern eine für Gott brennende Gemeinde haben wollen.
Ich hab mal bei Facebook folgende Frage gepostet: Heute schon gebetet? Nein, nicht Gebet gesprochen, sondern mit Gott geredet?“ Eine Antwort darauf fand ich sehr gut:Bin ständig „verbunden“ mit meinem Vater und Jesus. Übrigens selbst ein Gedanke (an Gott) ist Gebet,ist Kommunikation 2764 - Und als sie gebetet hatten Herzenssache.“ Darum geht’s ja auch im Gebet: mit Gott verbunden zu sein.

Hier weiter lesen ….

Gott der ganz Andere, Unvergleichbare

In welcher Beziehung steht der Mensch zu Gott? Wie steht Gott zu den Menschen?

Der Mensch kann sich nichts rühmen

Sein bestes Werk ist und bleibt nichts wert vor Gott.  Vor den Menschen gibt es Gutes und Schlechtes, heroische Vorbilder, Künstler, Wissenschaftler. Vor Gott aber tritt ein Jeder nackt, ohne Anschauung der Person. So sehr die heroische Taten ein Wegweiser auf Göttliches sein können, so sehr sind sie aber auch nur Wegweiser. Vom Ziel her gedacht verbleibt eine für den Wegweiser unüberwindbare Distanz zum Ziel. Diese Distanz, so kurz vorm Ziel sie auch auftritt, verwirft alles Menschen Werk. Der Mensch wird nie Gott werden.

Daher ist jeder Mensch dem Tod und dem Gericht Gottes trotz all seiner Menschengüte ausgesetzt, der Gute und Fromme ebenso.

Verneinung Gottes ist das Normale, Greifbare… Erfahrung oder Erkenntnis Gottes bereits im Hier und Jetzt das Wunder.

Der Mensch wird gerettet…
1. Korinthter 2,15-16

Der geistliche Mensch beurteilt alles

Der geistliche [Mensch] dagegen beurteilt zwar alles, er selbst jedoch wird von niemand beurteilt; denn »wer hat den Sinn des Herrn erkannt, dass er ihn belehre?« Wir aber haben den Sinn des Christus.
1. Korinther 2,15-16

Was ist der Unterschied zwischen geistlichen und nicht geistlichen Menschen? Man nennt zwar irgendwelche Kirchenpriester Geistliche, aber leben sie wirklich geistlich? Oder vielleicht doch religiös?
Ein geistlicher Mensch hat den Heiligen Geist in sich, der ihm „den Sinn des Herrn“ zeigt, so dass er dann die gleiche Gesinnung hat wie Jesus.
Bevor ich vom Heiligen Geist erfüllt wurde, waren viele Dinge für mich verschleiert. Ich konnte sie einfach nicht verstehen und nicht erklären. Erst durch die Erkenntnisse, die mir der Geist Gottes gab, sah ich die Dinge plötzlich mit anderen Augen. Früher war die Sünde für mich „normal“, aber der Geist Gottes hat es mir gezeigt, dass die Sünde böse ist. Und Er zeigte mir auch, was gut ist. So kann ich heute auch die Weltereignisse anhand der Bibel so beurteilen, wie Jesus es gemacht hätte, weil der Geist Gottes mir dabei hilft.
Hier weiter lesen…

Was geschieht nach dem Tod? Abgebrannte Streichhölzer

Was geschieht nach dem Tod ?! (2)

Eine persönliche Erfahrung | Die Führung durch den Heiligen Geist

Gott ist erfahrbar. Und wer mit Jesus unterwegs ist, kann erleben, wie der Heilige Geist einen führt. Ganz real und im Alltag. Dazu müssen wir ihn ernst nehmen und mit ihm rechnen. In der Bibel lernen wir ihn kennen. Und in den Erfahrungen anderer Christen.

Lesezeit: 10 Min. – Deine Entscheidung!

Hier lesen…