Triebe oder Liebe?

Auch das ist ein Vers aus dem ersten Kapitel des Römerbriefs. Dort heißt es, dass Menschen sich von Gott abwandten,  obwohl sie eine Ahnung von seiner Herrlichkeit und Größe hatten. In Vers 24 lesen wir von der Konsequenz. Gott hat diese Menschen sich selbst und ihren eigenen Lüsten und Begierden überlassen.

Wenn wir Menschen uns von Gott abwenden, dann lässt er uns halt machen. Er lässt uns unseren freien Willen. Aber wir sind dann auch auf uns selbst gestellt. Wir sind unseren selbstsüchtigen Begierden ausgeliefert.

Hier klicken und weiterlesen

About the Author Thomas Köhle

Seit Januar 2015 blogge ich auf http://christenfindenruhe.wordpress.com
Ich veröffentliche Gedanken rund um Matthäus 11,28-30 und möchte das Evangelium anschaulich machen.

Leave a Comment:

Zur Werkzeugleiste springen