Urlaub mit Kindern – Urlaub???

Familienurlaub ist anstrengend

Urlaub mit Kindern und Erholung. Ein Gegensatz? Es kann passieren, dass man mit Kindern drei Wochen lang in den Urlaub fährt und am Ende immer noch darauf wartet, dass man endlich ein bisschen Ruhe findet. Waren die Erwartungen vielleicht zu hoch? Sollte man überhaupt Erwartungen haben?

Nüchtern betrachtet ist Urlaub einfach anstrengend. Der Alltags-Rhythmus, der gut läuft, wird unterbrochen. Routine ade! Nichts ist wie daheim, nicht mal die Grundpfeiler des everyday life „Essen“ und „Schlafen“. Ständig ist die ganze Familie zusammen, es prallen Meinungen aufeinander und  bei uns ganz verschiedene Interessen von Menschen zwischen 3 und 43 Jahren…

Hier weiter lesen

Leave a Comment:

2 comments
Elfi says 1. September 2017

Sehr schön beschrieben und erklärt. Wir hatten leider nur zwei Kinder und genossen auch diese Zeit sehr. Aber in späteren Jahren, als unsere Kinder bereits mit tätig waren, arbeiteten wir in einer Kinder-/Jugendarbeit. Auch dort hielten wir öfter Kinderfreizeiten ab. Manchmal wurden wir auch in unserem Urlaub begleitet. Leider betraf es oft Kinder, bei denen die Eltern froh waren, sie für einige Zeit los zu werden. Schade ! Entsprechend war das Verhalten der Kids, wenn wir Abschlossen – alle wollten nicht unbedingt nach Hause – manche weinten sogar. Gerne hätten wir sie mitgenommen, doch das ging leider nicht, was Traurigkeit in allen hervorrief, denn es hatten sich meist Gruppen mit einem totalen Zusammenhalt gebildet. Aber auch die Erinnerung daran, ist eine sehr schöne Zeit, besonders wenn man manchmal hört, was aus den Kindern geworden ist und wie auch sie sich gerne an diese Zeiten erinnern.

Reply
Add Your Reply

Zur Werkzeugleiste springen