Wer Geld liebt, wird dessen nicht satt

Wer Geld liebt, wird des Geldes nicht satt, und wer den Reichtum liebt, nicht des Ertrages. Auch das ist Nichtigkeit.
Prediger 5,9

Ach, schon wieder das lästige Thema „Geld“? Ja, auch wenn „man übers Geld nicht spricht“, möchte ich dennoch darüber sprechen, weil es ein Bestandteil unseres irdischen Lebens ist. Ohne Geld könnten wir nichts kaufen, sogar keine Lebensmittel. Wir leben auch nicht in einem Land, in dem man sich von irgendwelchen Früchten ernähren kann, die auf den Bäumen wachsen. Für die meisten Menschen in der Welt ist Geld ihre Sicherheit. Doch, wie schon einige Finanzkrisen gezeigt haben, ist diese Sicherheit nicht so sicher, wie man sich erhofft hat. Bankenpleiten, Börsencrashs und andere finanzielle Problemen der Welt zeigen uns ganz deutlich, dass Geld keine 100%ige Sicherheit bietet. Unser Gott aber bietet uns diese Sicherheit! In Ihm haben wir alles, was wir brauchen und sogar noch mehr, als man sich mit Geld kaufen kann.
Hier weiter lesen …

Dein Kommentar:

Zur Werkzeugleiste springen