Sind Behinderte auch Menschen – Bin ich Normal?????? – Christliche Blogger Community

Sind Behinderte auch Menschen – Bin ich Normal??????

 

114180 193x300 - Sind Behinderte auch Menschen - Bin ich Normal??????

co Brunnen Verlag

Behinderte? Was sind das für Menschen?

Strafe Gottes oder Planungsfehler der Natur? 

Zu diesem Thema bin ich gekommen, da in dem Lehrplan unserer Tochter das Thema “Behinderung” gelehrt wird.

Als behindert gilt ein Mensch, wenn  er nach §2 Absatz 1 Sozialgesetzbuch IX: „seine körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweicht und daher ihre Teilhabe am Leben der Gesellschaft beeinträchtigt ist.”

Wodurch kann die Behinderung ausgelöst werden

z.B. durch Geburt (3%) , Unfall, Alter oder Erkrankung

In Deutschland gab es im Jahre 2015 ca. 7,6 Millionen Menschen mit einer Schwerbehinderung d.h. Grad der Behinderung über 50%. Das sind 9,3% der Beförderung der BRD.

Menschen können in verschieden Bereichen Behinderungen haben

z.B. am Körper Denken, Seele, Lernen, Hören, Sehen, Riechen, Wahrnehmung usw.

Die Behinderung kann unterschiedliche Grade haben und wird erst ab 10% statistisch aufgenommen.

In der Bevölkerung seht der Begriff „behindert“ für hilflos, abgesondert, lebensunwert, nicht bildbar und leidend! Er ist sehr negativ geprägt.Da wenig Menschen mit ihnen Kontakt haben, wissen diese nicht wie sie mit ihnen Umgehen solle und sind unsicher.

Wie sehen sich die Behinderten Menschen selber?

Oft kennen es die Betroffenen gar nicht anders und können trotz vieler Einschränkungen großes Leisten und ihren Alltag mit Hilfen bewältigen.

 

Diese  Menschen sind für „gesunde“ Menschen oft ein Vorbild. Sie sind Helden des Alltags. Sie meistern diesen oft fröhlich und genießen ihr Leben und  gehen ihre Alltagsprobleme mutig an. Oft kennen die Menschen es ja auch nicht anders. Wer ohne Arme geboren wird, vermisst diese nicht! Sie haben oft weniger Probleme mit dem Leben wie Menschen ohne GdBs. Diese schaffen sich oft ihre Probleme durch jammern und klagen und Wohlstandsprobleme.

Fazit:

Jeder Mensch kann im Leben von einer Behinderung betroffen werden.

Aber das ist kein Grund zum Verzweifeln oder Ungeborene zu Töten.

Menschen mit Einschränkungen sind für „gesunde“ Menschen oft ein Vorbild. Sie sind Helden des Alltags. Sie meistern diesen oft fröhlich und genießen ihr Leben und gehen ihre Alltagsprobleme mutig an.

Auf die Überschrift zurückzukommen. Behinderte Menschen sind kein Planungsfehler oder Gottes Strafe. Ganz im Gegenteil. Sie haben genauso ihre Talente und Fähigkeiten, die diese Menschen für andere einsetzen können. Sei es nur ein Lächeln. Jeder Mensch, ist wie er ist, ein vollkommenes Geschöpf und deswegen Lebenswert.

 

Hier möchte ich Ihnen Menschen mit Behinderungen vorstellen

In meinem Bücherblog habe ich hierzu Bücher gelesen

z.B.

Linda Barrick – ein himmlisches Wunder

Vorstadtkrokodile 1 – Max von den Grün

Tanja Wenz – Kleine Sterne leuchten immer

Boris Vujicic – Aller außer gewöhnlich

Nick Vujicic – das Leben findet im Kopf statt

Blogs von Menschen mit Behinderungen

Jannis McDavid:

Nick Vuicic

Joni Tada Earekson

Hilfen:

InTakt

About the Author THEOPHILIA *theophilia69.blogspot.de

follow me on:

Leave a Comment: