Jesus Christus – Christliche Blogger Community

Tag Archives for " Jesus Christus "

Pfingsten und der Heilige Geist

mai 2012 001mop - Pfingsten und der Heilige Geist

„Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. … Er wird mich verherrlichen, denn von dem Meinen wird er’s nehmen und euch verkündigen.“ (Johannes 16,13+14).

Hier klicken und weiterlesen!

Auferstehung und das Leben

Jesus ist Auferstehung und das Leben

Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt.
Johannes 11,25

Das hat Jesus zu Martha gesagt, als sie Ihm sagte: “Herr, wenn du hier gewesen wärst, mein Bruder wäre nicht gestorben!”
Manche Gläubige sagen im Gebet oft auch: “Ach, Herr, wenn Du hier gewesen wärst…” oder “…wenn Du das nicht zugelassen hättest…, dann….” Dann will ihnen Jesus sagen: “Wer ist hier der Herr? Du oder Ich?”
Jesus sagte zu Marta: “Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt.” Wenn man aber manche Gläubige anschaut, hat man das Gefühl, dass sie überhaupt nicht leben, sondern nur existieren. In ihrem Leben passiert nichts, außer dem grauen Alltag. Sie gehen zwar regelmässig zu Gottesdiensten und Hauskreisen, machen auch bei anderen Aktivitäten mit, aber wenn man ihnen auf der Straße begegnet, sieht man trübe, gestresste Gesichter.
Jesus ist Auferstehung und das Leben!!!
Hier weiter lesen …

Die letzten Worte Jesu an seine Jünger und seine Himmelfahrt

„…aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein… Und als er das gesagt hatte, wurde er zusehends aufgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf vor ihren Augen weg…“ (Apostelgeschichte 1,8+9/Luther 1984).

Weiterlesen

Mittwochsimpuls Der gute Hirte

Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen ewiges Leben, und sie gehen nicht verloren in Ewigkeit, und niemand wird sie aus meiner Hand r

Das Gleichnis vom verlorenen Schaf

Was meint ihr? Wenn ein Mensch hundert Schafe hätte und eins von ihnen sich verirrte, lässt er nicht die neunundneunzig auf den Bergen und geht hin und sucht das irrende? Und wenn es geschieht, dass er es findet, wahrlich, ich sage euch, er freut sich mehr über dieses als über die neunundneunzig, die nicht verirrt sind.
(Die Bibel Matthäus 18, 12-13)
Welcher Mensch unter euch, der hundert Schafe hat und eins von ihnen verloren hat, lässt nicht die neunundneunzig in der Wüste und geht dem verlorenen nach, bis er es findet? Und wenn er es gefunden hat, so legt er es mit Freuden auf seine Schultern; und wenn er nach Hause kommt, ruft er die Freunde und die Nachbarn zusammen und spricht zu ihnen: Freut euch mit mir! Denn ich habe mein Schaf gefunden, das verloren war.
(Die Bibel Lukas 15, 4-6) In diesem Gleichnis wird Jesus als ein Schäfer dargestellt, die Schafe sind wir Menschen. Viele Menschen versuchen ihr Leben ohne Jesus zu leben, nach ihren eigenen Vorstellungen und verirren sich auf ihren Wegen. Jesus liebt jeden Menschen und möchte, dass kein einziger verloren geht. Seine Liebe ist so groß, dass er alles zurücklässt, um auch nur einen verlorenen Menschen zu finden. Und wenn er ihn gefunden hat, nimmt er in mit Freuden auf und feiert ein Fest. Hier weiterlesen
Für Ihn leben alle.

Ein Gott der Lebendigen

Er ist aber nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebendigen; denn für ihn leben alle.
Lukas 20,38

Gestern war ich mit meiner Nichte, die kurz davor konfirmiert wurde, unterwegs mit meinem Auto. Da hatte ich endlich die Gelegenheit mit ihr über den lebendigen Glauben zu reden. Ich wollte ihr anhand meiner Erfahrungen mit Gott klar machen, dass nicht die Religion, sondern allen die lebendige Beziehung zu Jesus Christus uns retten kann. Nun hoffe ich, dass unser Gespräch seine Früchte trägt und sie Jesus als lebendigen Gott kennen lernt, der auch in ihrem Herzen wohnen will.
Abends habe ich mich daran erinnert, wie ich mit meiner Nichte, als sie noch Baby war, draußen mit Kinderwagen spazieren gegangen war und für sie betete. Das war nicht vergebens. In unserem Gespräch habe ich gemerkt, dass sie ernsthaft für Gott entscheiden will, nur keiner hat ihr bisher erzählt, wie Gott wirklich ist.
Hier weiter lesen …

“Singet dem Herrn ein neues Lied!”

img 3880 - "Singet dem Herrn ein neues Lied!"

Im Kirchenjahr heißt der heutige Sonntag Kantate (zu deutsch: Singet!). Es kommt nicht von ungefähr, dass in christlichen Gottesdiensten viel gesungen wird. Heute werden wir besonders dazu ermuntert für Gott zu singen.

Beim Singen können wir unserer Freude Ausdruck verleihen. Singen macht Freude.

Hier klicken und den ganzen Beitrag lesen!

“Vergib uns unsere Sünden…”

img 3324mop - "Vergib uns unsere Sünden..."

Ein Gemälde an einem Haus in Memmingen

„Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns. Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit. Wenn wir sagen, wir haben nicht gesündigt, so machen wir ihn zum Lügner und sein Wort ist nicht in uns.“ (1.Johannes 1,8-10/Luhter 1984)

Hier klicken und meinen Beitrag lesen!

Dankbarkeit, Frieden und Ruhe

schc3b6nbllck und mm 04 13 066 - Dankbarkeit, Frieden und Ruhe

Intellektuelle Argumente für den Glauben stehen auf meinem Blog nicht im Vordergrund. Ich betone aber sehr gerne, dass vieles, was in der Bibel gelehrt wird, gut für uns Menschen ist.

Ich denke zum Beispiel daran, dass im Alten und im Neuen Testament viel von Dankbarkeit die Rede ist….

Hier klicken und den ganzen Beitrag lesen!

“Wie die neugeborenen Kindlein”

Im Kirchenjahr heißt der heutige Sonntag Quasimodogeniti – ‚Wie die neugeborenen Kindlein‘. Ich finde es sinnreich, dass dieser Sonntag gerade nach Karfreitag und Ostern gefeiert wird.

Hier klicken und den ganzen Beitrag lesen

Mittwochsimpuls Gottes Wort ist Medizin

Mein Sohn achte auf das was ich dir sage. Höre meinen Worten gut zu. Vergiss sie nicht sondern bewahre sie tief in deinem Herzen denn sie schenken jedem der ihren Sinn versteht Leben und Gesundheit. 300x300 - Mittwochsimpuls Gottes Wort ist Medizin

Follow my blog with Bloglovin

Gesundheit für Körper-Geist-Seele

Gottes Wunsch für uns Menschen ist, dass es uns gut geht. Die Bibel  3.Johannes 2: „Mein Lieber, ich wünsche, daß es dir in allen Dingen gut gehe und du gesund seist, so wie es deiner Seele gut geht.“ 

Das Wort Gottes, die Bibel enthält Worte, die heilsam sind für Körper, Geist und Seele. Es ist eine Medizin, die Heilung in deinem Körper, deiner Seele und deinem Geist bewirken kann.

Einnahmeempfehlung: am besten täglich, Überdosierung ist nicht möglich

Nebenwirkungen: Freude, Friede, Glaube, Hoffnung, Liebe, Ruhe, Mut, Freiheit u.v.m.

Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.Hebräer 4:12 | LUT |Hier weiterlesen

1 2 3 6